Spielplatzbau

Spielplatz in Stockelsdorf

Auf diesem Bild haben wir unserem Kunden seinen eigenen Spielplatz gebaut.

Hierfür wurde zunächst für die spätere Spielfläche der Rasen abgeschält und der Boden ausgekoffert und abgefahren. Damit der Kunde dauerhaft Spielspaß auf der Fläche haben kann, war es aus unserer Sicht entscheidend, einen ordentlichen Unterbau zu erstellen. 

Nun hatte der Kunde die Wahl, ob wir einen Unterbau mit einer Tragschicht aus einem Betonmineralgemisch machen oder auf den ausgekofferten Bereich mit einem Wabengitter die erforderliche Festigkeit erreichen. 

Der Kunde entschied sich nach Absprache für das Betonmineralgemisch. Als Ergebnis wurde ein etwa 10-12 cm starker Unterbau eingebaut.

Es erfolgte der Einbau der Spielfeldbegrenzung mit grauen Rasenkantensteinen, die auch als optische Abgrenzung dienen sollten. Auf dem nun fertigen Unterbau wurde ein möglichst geringer Splittanteil als Ausgleichs- und Verlegeschicht sauber aufgetragen und sorgfältig abgezogen. 

Diese Schicht wurde mit 1-2cm möglichst gering gehalten, um später ein möglichst kräftiges Abspringen zum Beispiel des Basketballes zu gewährleisten.

Auf dieser Schicht wurden nun die Fallschutzplatte-Ballspielplatte HZ der Firma Warco verlegt, die der Kunde vorher ausgewählt hatte.

Als Ergebnis entstand ein 9m x 11m große Spielfläche, wo diverse Ballsportarten das ganze Jahr über gespielt werden können.